Datenschutz

 

Datenschutzerklärung LWA Wakeboards Germany GmbH

 

 

Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Zum 25. Mai 2018 trat die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Hierdurch wird der Datenschutz für die Bürger in der Europäischen Union deutlich gestärkt. Die LWA Wakeboards Germany GmbH (nachfolgend: LWA) hat die Datenschutzerklärung daher aktualisiert, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. 
Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung aufmerksam durch, da sie Ihre Rechte und Pflichten in Bezug auf die LWA-Homepage behandelt. 
Diese Datenschutz- und Cookie-Richtlinie kann gelegentlich überarbeitet oder aktualisiert werden und wir empfehlen Ihnen, sie regelmäßig nachzulesen. 


Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist die LWA Wakeboards Germany GmbH
Teilestraße 11-16, Tor 0 in 12099 Berlin, info@lwa-wakeboards.de. Ein Datenschutzbeauftragter wurde aufgrund der Unternehmensgröße und der damit verbundenen gesetzlichen Nichterforderlichkeit nicht benannt. 



Artikel 1 – Allgemeines

1.1. LWA erfüllt mit der vorliegenden Datenschutzerklärung unter anderem die europäische Verordnung 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz persönlicher Daten. 

1.2. Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist die LWA Wakeboards Germany GmbH.

 

Artikel 2 – Persönliche Daten, die Sie uns mitteilen

 

2.1. wenn Sie diese Webseite besuchen:

• IP-Adresse;

• E-Mail-Adresse, Kennwort und Anmeldedaten bei der Registrierung auf unserer Webseite;

• über Cookies: siehe Artikel 10;

2.2. wenn Sie unseren Newsletter abonnieren:

• E-Mail-Adresse;

2.3. als Käufer/ Kunde:

• Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer;

• Bankkontonummer, Geburtsdatum;

 

Artikel 3 – Persönliche Daten, die wir indirekt erheben

 

Öffentlich zugängliche Daten des Kunden oder sonstiger Geschäftspartner 
LWA verarbeitet manchmal öffentlich zugängliche Daten, z. B. Daten, die der Veröffentlichungspflicht unterliegen, wie die Veröffentlichung Ihrer Ernennung zum Geschäftsführer eines Unternehmens, oder Daten, die Sie selbst veröffentlicht haben, wie Informationen auf Ihrer Webseite, oder Daten, die in Ihrem Umfeld allgemein bekannt sind oder in der Presse erschienen sind.

 

Artikel 4 – Zweck der Verarbeitung

 

4.1. Allgemeine Zwecke: 
LWA verwendet die gesammelten persönlichen Daten nur für folgende Zwecke:

• IP-Adresse (siehe Artikel 2.1): zum Zweck der Pflege und Verbesserung dieser Webseite und zur Aufnahme persönlicher Daten in anonyme Statistiken, aus welchen die Identität einzelner Personen oder Unternehmen nicht ermittelt werden kann, auf der rechtlichen Grundlage der berechtigten Interessen von LWA Wakeboards Germany GmbH an der kontinuierlichen Verbesserung der Webseite und Dienstleistungen; Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

• E-Mail-Adresse, Kennwort und Anmeldedaten (siehe Artikel 2.1) bei der Registrierung auf unserer Webseite: um Ihr Konto auf dieser Webseite zu verwalten, Ihnen die gewünschten Informationen oder Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Die rechtliche Grundlage ist die Erfüllung eines von Ihnen gewünschten Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und, falls von Ihnen angegeben, auch die Zustellung von Direktmarketing auf der rechtlichen Grundlage Ihrer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung, Art. 6

Abs. 1 lit. a DSGVO);

• E-Mail-Adresse (beim Ausfüllen des Kontaktformulars oder bei der Erstellung eines Nutzerkontos) (siehe Artikel 2.2.): zwecks Zusendung von Direktmarketing (automatische E-Mails oder andere elektronische Nachrichten), Newsletters auf der rechtlichen Grundlage Ihrer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung;

• Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kontonummer (siehe Artikel 2.4): Um Ihnen die gewünschten Dienstleistungen erbringen zu können und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, wobei die rechtliche Grundlage die Durchführung eines von Ihnen gewünschten Vertrags ist, sowie, falls von Ihnen angegeben, auch die Zusendung von Direktmarketing, mit Ihrer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung als rechtlicher Grundlage.

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre persönlichen Daten offen zu legen, aber Sie nehmen zur Kenntnis, dass die 
Ablehnung ihrer Verarbeitung die Erbringung bestimmter Dienstleistungen unmöglich macht. 
4.2. Direktmarketing: 
Die persönlichen Daten werden auch für Direktmarketing verwendet, wenn Sie hierzu Ihre ausdrückliche 
Einwilligung erteilt haben. 
Wenn Sie bereits in unserer Mailingliste für den Erhalt von Marketingmaterial in elektronischer Form eingetragen sind, kann LWA Ihre Informationen zum Versenden von Marketing zugunsten der Dienstleistungen verwenden (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO). 
Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Sie über aktuelle Jobangebote zu informieren. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Sofern Daten ausschließlich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht. 
Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Begründung und kostenlos widerrufen werden, indem Sie uns über das nachstehende Kontaktformular oder über die folgende Adresse kontaktieren: LWA Wakeboards Germany GmbH
Teilestraße 11-16, Tor 0 in 12099 Berlin, info@lwa-wakeboards.de.
4.3. Weitergabe an Dritte: 
Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns bei der Durchführung Bewerbungsprozesses und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. 
LWA darf Ihre persönlichen Daten nicht verkaufen, vermieten, verteilen oder anderweitig 
Dritten kommerziell zugänglich machen, außer wie oben beschrieben oder mit Ihrer vorherigen Zustimmung. 
4.4. Gesetzliche Anforderungen: 
In Ausnahmefällen kann LWA dazu verpflichtet sein, Ihre persönlichen Daten aufgrund einer gerichtlichen Verfügung oder zur Einhaltung anderer zwingender Gesetze oder Vorschriften offenzulegen. LWA wird sich in angemessener Weise bemühen, Sie im Voraus zu informieren, sofern dies nicht durch gesetzliche Bestimmungen beschränkt ist.

 

Artikel 5 – Dauer der Verarbeitung

 

Wir speichern und verarbeiten die persönlichen Daten für einen Zeitraum, der für die Verarbeitung gemäß Artikel 4 und in Übereinstimmung mit dem Vertragsverhältnis zwischen LWA und Ihnen erforderlich ist:

• IP-Adresse (siehe Artikel 2.1): für die Dauer Ihres Besuchs auf der Webseite;

• E-Mail-Adresse, Kennwort und Zugangsdaten (siehe Artikel 2.1) für die

Dauer der gewünschten Dienstleistung;

• E-Mail-Adresse (bei Anmeldung zum Newsletter) (siehe Artikel 2.2.): für die Dauer der gewünschten

Dienstleistung;

• Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kontonummer, und Geburtsdatum (siehe Artikel

2.3);

• Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kontonummer (siehe Artikel 2.5): für die Dauer der gewünschten Dienstleistung;

Die vorgenannten persönlichen Daten werden in jedem Fall entsprechend den besonderen gesetzlichen Bestimmungen und Verjährungsfristen erfasst, die uns verpflichten, Ihre persönlichen Daten etwa zur Abwehr von Klagen länger zu speichern.

 

Artikel 6 – Ihre Rechte

 

6.1. Einsichtsrecht: 
Sie haben jederzeit das Recht auf kostenlose Einsicht in Ihre persönlichen Daten sowie die Nutzung Ihrer persönlichen Daten durch LWA. 
6.2. Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung: 
Sie können frei entscheiden, ob Sie Ihre persönlichen Daten LWA mitteilen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, von uns Berichtigungen, Ergänzungen oder Löschungen Ihrer persönlichen Daten zu verlangen. Sie nehmen zur Kenntnis, dass im Fall des Zurückhaltens oder der Aufforderung zur Löschung persönlicher Daten bestimmte Dienstleistungen und Produkte nicht verfügbar sind. 
Sie können auch verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten eingeschränkt wird. 
6.3. Widerspruchsrecht: 
Sie haben auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aus schwerwiegenden und berechtigten Gründen zu widersprechen. 
Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, der Verwendung persönlicher Daten zum Zweck von 
Direktmarketing zu widersprechen; in einem solchen Fall müssen Sie keine Gründe angeben. 
6.4. Recht auf freie Datenübermittlung: 
Sie haben das Recht, Ihre von uns verarbeiteten persönlichen Daten in strukturierter, gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form an andere Verantwortliche zu übermitteln. 
6.5. Recht auf Widerruf der Einwilligung: 
Soweit die Verarbeitung auf Ihrer vorherigen Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese zu widerrufen. 
6.6. Ausübung Ihrer Rechte: 
Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie uns entweder per Mail an oder per Post LWA Wakeboards Germany GmbH
Teilestraße 11-16, Tor 0 in 12099 Berlin, unter Beifügung einer Kopie Ihres Personalausweises kontaktieren. 
6.8. Beschwerderecht: 
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei dem Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit einzureichen:
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Telefon: 030 13889-0

Telefax: 030 2155050

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

 

Artikel 7 – Sicherheit und Vertraulichkeit

 

7.1. Wir haben technisch und organisatorisch geeignete Sicherheitsmaßnahmen entwickelt, um die Zerstörung, den Verlust, die Verfälschung, die Veränderung, den unberechtigten Zugriff oder die versehentliche Mitteilung an Dritte von erhobenen persönlichen Daten sowie jede andere unberechtigte Verarbeitung dieser Daten zu verhindern. 
7.2. LWA kann unter keinen Umständen für direkte oder indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus einer fehlerhaften oder rechtswidrigen Verwendung der persönlichen Daten durch Dritte ergeben. LWA hat sichergestellt, dass Dritte, die möglicherweise zur Verarbeitung persönlicher Daten aufgefordert werden, an dieselben Regeln gebunden sind. 
7.3. Sie müssen jederzeit die Sicherheitsbestimmungen einhalten, indem Sie unter anderem unberechtigten Zugriff auf Ihr Login und Ihren Code verhindern. Sie sind daher allein verantwortlich für die Nutzung der Webseite auf Ihrem Computer, mit Ihrer IP-Adresse und mit Ihren Identifikationsdaten sowie für deren Vertraulichkeit.

 

Artikel 8 – Cookies

 

8.1. Was sind Cookies? 
Ein „Cookie“ ist eine kleine Datei, die vom LWA-Server gesendet und auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Die in diesen Cookies gespeicherten Informationen können nur von uns und nur für die Dauer des Besuchs der Webseite gelesen werden. 
8.2. Warum verwenden wir Cookies? 
Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Techniken, um Ihre Nutzungspräferenzen von denen anderer Nutzer unserer Webseite zu unterscheiden. Dadurch können wir Ihnen beim Besuch unserer Webseite ein besseres Benutzererlebnis bieten und unsere Webseite optimieren. 
Aufgrund der jüngsten Gesetzesänderungen sind alle an bestimmte Teile der Europäischen Union gerichtete Webseiten verpflichtet, Ihre Zustimmung zur Verwendung oder Speicherung von Cookies und ähnlichen Techniken auf Ihren Computern oder Mobilgeräten einzuholen. Diese Cookie-Richtlinie liefert Ihnen klare und vollständige Informationen über die von uns verwendeten Cookies und deren Zweck. 
8.3. Die Webseite verwendet ausschließlich die folgenden Cookies:

 

Funktionale Cookies

 

Name

Funktion

Authentifizierungs-Cookies

„Remember me“

Erkennung eines angemeldeten Benutzers.

Benutzereingabe-Cookies

„Lifestyle Identifier“

Speicherung von Aktionen des Benutzers auf

einer Webseite.

Cookies zur Anpassung der Benutzeroberfläche

Werden verwendet, um sich die

Nutzungspräferenzen zu merken.

 

Nicht-funktionale Cookies

 

Name

Funktion

Tracking-Cookies

Dienen zur Aufzeichnung des Surfverhaltens

von Besuchern.

Soziale Plug-in-Tracking-Cookies

Werden verwendet, um Module sozialer Medien auf einer Webseite anzubieten, wie z. B. einen

„Like“-Button für Facebook, einen „Share“- Button für LinkedIn oder die Möglichkeit, eine Twitter-Nachricht weiterzuleiten.

 

Bezüglich der Cookies anderer Unternehmen (einschließlich Google Analytics) möchten wir Sie auf die Erklärungen hinweisen, die diese auf ihren jeweiligen Webseiten machen. Bitte beachten Sie: Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt dieser Erklärungen und auch nicht auf den Inhalt der Cookies dieser anderen Unternehmen: Google Analytics Cookies 
8.4. Ihre Zustimmung: 
Sie können Cookies ablehnen oder blockieren, indem Sie die Konfigurationsparameter Ihres Browsers ändern. Das Deaktivieren von Cookies kann dazu führen, dass Sie bestimmte Funktionen der Webseite nicht nutzen können. 
Weitere Informationen über Cookies finden Sie auch auf: http://www.allaboutcookies.org/ 
Weitere Informationen über verhaltensbasierte Onlinewerbung und Online-Datenschutz finden Sie hier: 
http://www.youronlinechoices.eu/

 

Artikel 9 – PayPal

 

Unsere Website ermöglicht die Bezahlung via PayPal. Anbieter des Bezahldienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.

Wenn Sie mit PayPal bezahlen, erfolgt eine Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem Widerruf wirksam.

Artikel 10 – Server-Log-Dateien

 

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion

Verwendetes Betriebssystem

-Referrer URL

-Hostname des zugreifenden Rechners

-Uhrzeit der Serveranfrage

-IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Artikel 11 – Sonstiges

 

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung für Social Media-Seiten.

 

Datenschutzerklärung für unsere Social Media Seiten 

 

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundver- ordnung (DSGVO) informieren. 

 

Verantwortlicher 

 

LWA betreibt folgende Social Media Seiten: 

 

Facebook: https://www.facebook.com/LwaWakeboardsGermany 

 

Instagram: https://www.instagram.com/lwa_wakeboards/?hl=de

 

 

Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum: 

http://www.lwa-wakeboards.com/impressum

 

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametri- sieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den daten- schutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Hierüber klärt Sie der Betreiber allerdings in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung auf. 

 

Datenverarbeitung durch uns 

 

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. 

 

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann oder leiten ihn bei Bedarf an die Social Media Plattform weiter. 

 

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken. 

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Platt- form die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Wir nutzen daher insbesondere nicht die demografischen, interessenbasierten, verhaltensbasierten oder standortbasierten Zielgruppendefinitionen für Werbung, die uns der Betreiber der Social Media Plattform ggf. zur Verfügung stellt. Insgesamt nutzen wir die Social Media Plattform nicht für Werbezwecke. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden. 

 

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform 

 

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann da- bei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z. B. nicht abschalten. 

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform. 

 

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: 

 

Facebook:         https://www.facebook.com/about/privacy/update

Instagram:        https://help.instagram.com/519522125107875

 

In den Fällen, in denen wir gemeinsam mit der Social Media Plattform für die Verarbeitung verant- wortlich sind, finden Sie die wesentlichen Inhalte der gemeinsamen Verarbeitung Ihrer Daten hier: 

 

Facebook:       https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

 

Ihre Rechte als Nutzer 

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer be- stimmte Rechte, die Sie sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook ausüben können: 

1.) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): 

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personen- bezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. 

2.) Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO): 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. 

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. 

3.) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einge- legt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung. 

4.) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): 

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesba- ren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. 

5.) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): 

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situ- ation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die per- sonenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Per- son überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde 

 

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestim- mungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mit- gliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes gel- tend gemacht werden. 

Stand: 25.10.2019 

 

 

 

Zuletzt angesehen